Dezentrale Quartierslösung mit Wärmenetz

Zwei Blockheizkraftwerke erzeugen ab Mitte 2022 Wärme und Strom für ein Neubaugebiet in Offingen. Das Wärmenetz ist so effizient ausgelegt, dass der Bau von energieeffizienten Häusern entsprechend des GEG (Gebäudeenergiegesetz) möglich ist. 

Für Kommunen ist der Klimaschutz in der Versorgung mit Nah- und Fernwärme zu einem nachhaltigen Wirtschaftsfaktor und echten Standortvorteil geworden. Dabei können sie auf unsere Expertise als verlässlicher Partner bei Planung, Umsetzung und Wartung ihrer Wärmenetze vertrauen. So wie die Marktgemeinde Offingen bei der Entwicklung des Quartiers Ermle IV.  

Innovative Energiekonzepte für Kommunen

Im Baugebiet Ermle IV realisiert die Gemeinde Offingen gemeinsam mit schwaben regenerativ ein zukunftsweisendes BHKW-Nahwärmekonzept - mit hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung in Kombination mit Photovoltaik und Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge. Aufgrund der langjährigen guten Erfahrungen mit energie schwaben im Bereich Wärme-Contracting fiel die Entscheidung des Offinger Gemeinderates bei der Wahl des Partners für dieses Projekt auf schwaben regenerativ.  

Zahlen und Fakten

Blockheizkraftwerke mit Pufferspeicher

Hausanschlüsse mit Wärmemengenzähler

Unser Rundum-sorglos-Servicepaket

Schrittmacher bei innovativer Nahwärme

Im Oktober 2021 erfolgte der erste Spatenstich, im Juni 2022 soll die Erschließung starten. Insgesamt 52 Einfamilien- und Doppelhäuser sowie drei Mehrfamilienhäuser sind im Neubaugebiet Ermle geplant. Alle werden mit klimaschonender Wärme und Strom beliefert. Das Wärmenetz ist so ausgelegt, dass der Bau von energieeffizienten Häusern entsprechend des GEG (Gebäudeenergiegesetz) möglich ist. Ladestationen für E-Autos sind ebenfalls mitgedacht.  

Das geplante Nahwärmenetz dehnt sich über 1.350 Trassenmeter. Betrieben wird es durch zwei Blockheizkraftwerke mit Pufferspeicher und Netzpumpe auf Gas-Basis. Eine Umstellung auf Bio-Methan oder Wasserstoff ist jederzeit möglich. Die BHKW produzieren rund ums Jahr Wärme und Strom. Der Strom dient vorrangig der Eigennutzung – kosteneffizient und ohne Stromsteuer. Zwei Brennwertkessel puffern Spitzenlasten im Winter ab. 

Nahwärme als Rundum-sorglos-Paket

Die Bewohner des Ermle-Quartiers profitieren durch attraktive Wärmepreise heute und in Zukunft, auch wenn der Erstinvest höher ausfällt. Bürgermeister Thomas Wörz rechnet mit einem Wärmepreis von unter 2.000 Euro jährlich pro Haushalt. Dazu kommt der Strompreis ohne Steuer und ein 24/7-Rundum-sorglos-Paket, ohne teuren Baugrund für die Heizungsanlage, ohne Wartung und regelmäßige Inspektion samt Kosten. Wärme und Strom sind das ganze Jahr rund um die Uhr da. 

„Im Wärmenetz für dieses Baugebiet ist die Energiezukunft bereits mitgedacht: Es kann auch mit klimaneutralem Biomethan oder Wasserstoff betrieben werden.“  
Christian Arlt, Geschäftsführer schwaben regenerativ. 

Integrale Lösungsansätze für das Gelingen der Energiewende

Dezentrale Quartierslösungen mit Wärmenetzen sind ein wichtiger Baustein für die Energieversorgung der Zukunft. Die BHKW haben einen sehr hohen Wirkungsgrad und können in Zukunft auch mit Biogas betrieben werden. Auch für die Energiezukunft mit Wasserstoff sind sie schon heute gerüstet. Denn zukünftig können die Gasnetze auch als großer Speicher für das im Zuge der Energiewende immer grüner werdende Gas dienen. Fließt heute noch überwiegend Erdgas durch die Rohrnetzleitungen, soll in Zukunft neben Biomethan auch Wasserstoff als innovativer und klimaschonender Energieträger im bestehenden Gasnetz transportiert werden.  

Sie haben Fragen?

Christian FinkProjektleitung
Sie nutzen einen veralteten Browser um unsere Webseite zu besuchen. Um Ihnen das bestmögliche Besuchererlebnis bieten zu können, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser (z.B. Chrome, Firefox oder Edge).
Kontakt
Hallo.
Wie können wir Ihnen helfen?
Christian Fink Projektleitung
energie schwaben
Sie haben drei Möglichkeiten, uns via WhatsApp zu kontaktieren.
Speichern Sie unsere Rufnummer in Ihren Kontakten ab und schreiben Sie uns Ihre Nachricht.: +49 160 9728 74 90
Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Telefon, um direkt in den Chat zu gelangen.:
Chatten Sie mit uns direkt am Computer. Entweder über den Browser oder mit der installierten WhatsApp Applikation.